. .

HfpK Jahresbericht Titel-Blatt

deco

Termine

Spiritualität, Transzendenz und Lebensglück
Mi 22.05.2019 | 18.30 – 20.45 Uhr

Dr. Christiane Jendrich, Systemische Therapeutin
9,00 € | 1 x = 3 UStd. | Lennéstraße 5 | Saal
Veranstaltungs-Nr. 7409003

Der Mensch lebt nicht von Brot allein. Wenn die physiologischen und sozialen Bedürfnisse gestillt sind, suchen wir Sinn; etwas, das größer ist als wir, eine geistige Erfüllung. Oft setzen wir das gleich mit der Suche nach Glück. An diesem Abend soll es um die Zusammenhänge von Spiritualität, Transzendenz und Lebensglück gehen und um die Klärung der Fragen, wie glücklich (= erfüllt?) unser Leben sein sollte.

Die Kunst des Nein­sagens
So werden Sie zufriedener und belastbarer Di 21.05.2019 | 19.00 – 21.15 Uhr

Werner Hübner, Dipl. Psychologe
9,00 € | 1 x = 3 UStd. | Lennéstraße 5 | Seminar-Raum 5
Veranstaltungs-Nr. 7409017

Wie oft sagen wir eigentlich „ja“, nur um anderen einen Gefallen zu tun? Vielen Menschen fällt es schwer, „nein“ zu sagen, obwohl das „ja“ mehr Stress im Alltag nach sich zieht. Wer sich immer sofort um die Anliegen anderer kümmert, kommt seinen eigenen Aufgaben nicht mehr hinterher.

Selbstmitgefühl
Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden Mi 05.06. – Mi 26.06.2019 | 19.00 – 21.15 Uhr

Monika Gabriele Brieger, Kommunikationsberaterin
27,00 € | 3 x = 9 UStd. | Lennéstraße 5 | Seminar-Raum 2
Veranstaltungs-Nr. 7409007

Sich selbst gegenüber freundlich und voller Verständnis zu sein, das hat nach der wissenschaftlichen Forschung (Professor Kerstin Neff, USA) verblüffend positive und nachhaltige, andauernde Wirkungen auf uns. Selbstmitgefühl, das sich aus der stärkenden Ressource Selbstfreundlichkeit, aus dem Gefühl der Verbundenheit mit anderen und der Achtsamkeit für unsere persönlichen Empfindungen zusammensetzt, schützt danach vor Burnout und Depressionen. Es wirkt positiv auf das Immunsystem und ist eine gute Voraussetzung für bessere Beziehungen zu anderen. Wir können in Kontakt kommen mit einem Ort der Wärme und emotionalen Geborgenheit, der auch in leidvollen Situationen für uns da ist und uns unabhängiger von anderen macht. Wir lernen, mit menschlichen Unzuläng lichkeiten besser zu leben und erkennen die Illusion nach Vollkommenheit und Kontrolle als solche an. Selbstmitgefühl ist ein Geschenk, das jedem jederzeit zur Verfügung steht, der bereit ist, sich für sich selbst zu öffnen. Einfache, praktische Übungen helfen dabei.